Leistungsabzeichen "THL" Gruppe 2

Sieben Frauen und zwei Männer in "gemischter" Gruppe erfolgreich

Am 23. Oktober trat eine überwiegend weibliche Gruppe der Waldmünchner Wehr vor den Schiedsrichtern KBM Christian Bauer, KBM Andreas Bierl und Stefan Windmeißer zur Leistungsprüfung im Bereich "Technische Hilfeleistung" an. Sieben Damen und zwei Herren meisterten die Anforderungen der unterschiedlichen Stufen, jedoch überwiegend in Stufe "silber", in Variante I sehr gekonnt. Geübt wurde mit dem HLF 20/16, so dass die Gruppe die erforderlichen Aufgaben in einem Zeitkontingent von vier Minuten erfüllen musste. Ein Großteil der Feuerwehrdamen musste noch zusätzlich Kenntnisse im Bereich Gerätekunde wie Trennschleifer oder Motorsäge unter Beweis stellen, was für die Damen aber überhaupt kein Problem war. Am Ende der Abnahme konnten die Prüfer der Gruppe eine fehlerfreie Arbeit bescheinigen und zum Bestehen des Leistungsabzeichens gratulieren. KBM Bauer dankte für das Engagement und hob besonders die hohe Anzahl an Damen hervor. "In der Feuerwehr Waldmünchen hat die Damengruppe eine lange Tradition, heute wurde diese mit dem Leistungsabzeichen fortgesetzt." Er bedankte sich für das engagierte Üben sowie für die Ausbildung der Gruppe.


 

Gruppe: Daniela Rauscher (GF, gold), Stefan Zangl (MA, silber), Marco in den Birken (ME, gold-blau), Bettina Zangl (ATF, silber), Katharina Haßfurter (ATM, bronze), Julia Schröpfer (WTF, silber), Susanni Weingärtner (WTM, silber), Barbara Kussinger (STF, silber), Hermine Weiß (STM, silber).