Zu Besuch beim Jubliäum in Klenci

2. September 2017
Freizeit Vereinsleben
Waldmünchener Feuerwehr zu Besuch beim 140. Gründungsjubiläum.

Waldmünchener Wehr beim Klenci'er Jubiläum

Zum 140. Gründungsjubiläum der Partnerwehr aus dem Nachbar ließ es sich auch die Feuerwehr Waldmünchen nicht nehmen, den Feierlichkeiten beizuwohnen. Die Abordnung um Kommandant Stefan Nachtmann und Vorstand Marco In den Birken sowie Ehrenvorstand Walter Urban machten sich trotz Regens am Samstagmittag auf dem Weg in die Nachbargemeinde um dort beim Festakt und unter Anderem den verschiedenen Vorführungen dabei zu sein.Auch der stellvertretende Bürgermeister Martin Frank und Kreisbrandinspektor Norbert Auerbeck waren mitgereist. Die Kinderfeuerwehr aus Klenci führte eindrucksvoll ihr Können vor und baute einen Löschangriff auf, um ein „brennendes Haus“ zu löschen. Danach zeigte auch die Berufsfeuerwehr aus Domaszlice was zu ihrem Repertoire gehört, indem sich die dort stationierten Höhenretter mitsamt Ausrüstung vom Kirchturm abseilten. Im Anschluss konnte man noch die Fahrzeuge und Ausrüstung der umliegenden Gemeinden begutachten.

Am späten Nachmittag sorgte dann die den Wehrmännern bereits vom Feuerwehrball der Klenci'er bekannte Kapelle „Vrchovanka“ für die musikalische Untermalung, ehe man, nachdem man sich im Zelt noch mit dem tschechischen Kollegen unterhalten hatte, die Rückfahrt antrat.