Mit dem HFS intensiv geübt

6. April 2019
Der Perlsee ist ein idealer Übungsort

Im Katastrophenfall gut gerüstet

 

Der Kreis derer Kameraden der FFW Waldmünchen, die auf das Wasserfördersystem (HFS) geschult sind, hat sich seit Samstag, 6, April 2019, wieder vergrößert. Mittlerweile sind über 20 Kameraden mit dem speziellen System vertraut, so dass im Ernstfall entsprechende Hilfe geleistet werden kann. Das HFS kommt bei großen Überschwemmungen oder anderen außergewöhnlichen Einsatzlagen mit sehr hohem Wasserbedarf zum (überörtlichen) Einsatz. In der Oberpfalz ist der einzige Standort in Waldmünchen.

 

Der erste Teil der Schulung bestand aus einem theoretischen Block, anschließend wurde das System im Praxiseinsatz getest. Das Gelände rund um den Perlsee ist dabei das ideale Übungsgebiet, da hier viel Wasser entnommen werden kann und da hier sehr zügig lange Schlauchstrecken verlegt werden können.

 

Das System wird im Rahmen des Hallenfestes am 09./10. Juni 2019 vorgestellt.