VU Spielberg

Verkehrsunfall bei Spielberg endet tödlich

Die FF Waldmünchen wird zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen Spielberg und Treffelstein mit Drehleiter, HLF 20/16 und Mehrzweckfahrzeug nachalarmiert, um primär die Einsatzstelle auszuleuchten. Die Feuerwehren Treffelstein, Spielberg und Biberbach übernehmen die komplette Sperrung der Staatsstraße. Die Feuerwehr Hilstett wird nachalarmiert zur Ausleuchtung mit "Powermoon". Vor Ort sind KBI Norbert Auerbeck und KBM Andreas Bierl sowie der Einsatzleiter des Rettungsdienstes, Tobias Muhr. Aufgrund der zunächst unklaren Lage fährt auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen an. Ebenso werden die Notfallseelsorge und Stadtpfarrer Wolfgang Häupl  hinzugezogen. Ein Gutachter ermittelt den genauen Unfallhergang.
Nach Aufräum- und Reinigungsarbeiten verlassen die Einsatzkräfte gegen 2 Uhr die Einsatzstelle.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung 214
Einsatzstart 3. März 2017 20:03
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
DLK 23/12
V-LKW