Auf dem Dach im Bachbett gelandet

Eine PKW ist am Morgen des 21. Juli auf der Staatsstraße 2146 auf dem Weg nach Cham zwischen Katzbach und Balbersdorf von der Straße abgekommen und hat sich dann mehrfach überschlagen. Er blieb schließlich in einem Bachbett auf dem Dach liegen. Die Leitstelle Regensburg alarmierte um 07:29 Uhr die Feuerwehren Geigant, Katzbach, Döfering, Balbersdorf und Waldmünchen zur Einsatzstelle, da von eingeklemmten Personen auszugehen war. Außerdem die KBIs Norbert Auerbeck und Marco Greil sowie KBM Christian Bauer. Für den Rettungsdienst wurden drei Rettungswagen sowie Einsatzleiter Dominik Lommer alarmiert. Die FFW Waldmünchen rückte aus mit Mehrzweckfahrzeug, HLF 20/16 und V-LKW. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass die Personen nicht eingeklemmt waren. Es kamen daher weder Spreizer noch Rettungsschere zum Einsatz. Dennoch musste die Straße für den Verkehr komplett gesperrt werden, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Die FFW Geigant stellte den Brandschutz sicher, während die FFW Waldmünchen auslaufende Betriebsstoffe band, indem auch im Bach Vorkehrungen getroffen wurden. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet. Am PKW entstand Totalschaden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Große Schleife - 170
Einsatzstart 21. Juli 2020 07:29
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
V-LKW