Zwei PKWs stießen zusammen

Erneuter Verkehrsunfall in der Gartenstraße

 

Innerhalb von einem Jahr war es mittlerweile der dritte spektakuläre Verkehrsunfall auf der innerörtlichen Gartenstraße: Am 6. Juli um 17:13 Uhr alarmierte die Leitstelle Regensburg die FFW Waldmünchen mit der kleinen Schleife, nachdem KBM Andreas Bierl direkt zum Unfall hinzugestoßen und diesen per Funk gemeldet hatte. Zwei beteiligte PKWs streiften sich im Gegenverkehr, schließlich kam ein PKW von der Fahrbahn ab und landete in einer Baumreihe. Von Seiten der FFW Waldmünchen rückten das Mehrzweckfahrzeug, das Tanklöschfahrzeug und das HLF 20/16 zum Unfallort aus. Auch der Rettungsdienst wurde alarmiert. Glücklicherweise waren in den beiden Fahrzeugen niemand eingeklemmt, so dass sich die Arbeiten der Feuerwehr auf das Sichern der Fahrzeuge sowie auf die Reinigung der Straße beschränkten. Auch musste die Gartenstraße für den Verkehr für zirka eine Stunde komplett gesperrt werden. Der Rettungsdienst hatte eine leicht Verletzte zu behandeln. Nach über einer Stunde wurde die Straße von der Polizei wieder frei gegeben, so dass der Einsatz beendet werden konnte.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Kleine Schleife 214
Einsatzstart 6. Juli 2018 17:13
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
TLF 16/25