Atemschutzleistungsbewerb in Vohenstrauß

24. März 2018
Übungen Freizeit
Feuerwehr Waldmünchen mit 5 Trupps dabei.

Gleich fünf Trupps stellten sich der Prüfung

Jedes Jahr veranstaltet der Bezirksfeuerwehrverband Oberpfalz einen Leistungswettbewerb für alle Atemschutzgeräteträger, damit sich die Wehrmänner und Wehrfrauen körperlich fit halten und das theoretisch erworbene Wissen vertiefen können. Am 24. März 2018 fand der Bewerb im Feuerwehrgerätehaus in Vohenstrauß statt. Die FFW Waldmünchen schickte gleich fünf Atemschutztrupps in das Rennen und war damit einer der größten Teilnehmer. Hierfür musste im Vorfeld in Waldmünchen fleißig und zeitintensiv geübt werden, damit die Aufgaben an den insgesamt fünf Stationen auch alle erfolgreich absolviert werden konnten. Um 6 Uhr morgens starten die Trupps mit ihren Betreuern nach Vohenstrauß, wo um kurz vor acht die einzelnen Prüfungen abgenommen wurden. Dabei mussten sowohl praktische als auch theoretische Aufgaben erfüllt werden. Die fünf Trupps der FFW Waldmünchen meisterten das Ganze bestens, so dass schließlich alle die unterschiedlichen Abzeichen aus den Händen von Wettbewerbsleiter Karl Diepold entgegennehmen konnten.

Die Teilnehmer waren: Andreas Bierl (silber), Michael Danzer (silber), Jonas Dietl (silber), Matthias Heimann (bronze), Marco In den Birken (silber), Barbara Kussinger (bronze), Fabian Kussinger (silber), Martin Kreuzer (silber), Bettina Zangl (bronze), Stefan Zangl (silber).