Verkehrsunfall St. 2400 Höhe Kritzenast

Schwerer Verkehrsunfall nahe Kritzenast

Zu einem schweren Verkehrsunfall wird am Feiertag um 17:23 Uhr, die Waldmünchener Stadtwehr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“ auf die Staatsstraße 2400 bei Kritzenast alarmiert. Auch KBI Norbert Auerbeck und KBM Christian Bauer eilen zur Einsatzstelle.

Eine 78-jährige Dame wollte mit ihrem Opel Corsa von Albernhof kommend auf die Staatsstraße einbiegen und übersieht dabei einen VW Golf der Richtung Waldmünchen unterwegs ist. Die Fahrerin des Golfs kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und kracht frontal in die Fahrerseite des Corsa, wodurch die Seniorin in ihrem PKW schwer eingeklemmt wird. Die Feuerwehr Waldmünchen, die mit MZF, HLF und V-LKW mit VSA an die Einsatzstelle angerückt ist, befreit die Verunglückte mit Schere und Spreizer und stellen auch den Brandschutz sicher. Daraufhin wird sie an den Rettungsdienst übergeben und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum geflogen, wo sie ihren schweren Verletzungen jedoch noch am selben Tag erliegt. Die Beifahrerin der Seniorin wird bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Die Golffahrerin erleidet mittelschwere Verletzungen. Beide mit dem Rettungswagen in das Chamer Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren neben der Waldmünchener Feuerwehr noch die Feuerwehren aus Schönthal, Döfering, Ast, Albernhof und Rannersdorf, welche sich um die Umleitung der Verkehrs kümmerten, die Fahrbahn reinigten und auslaufende Betriebsstoffe banden.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung 170
Einsatzstart 15. August 2017 17:23
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
V-LKW
Sicherungsanhänger Verkehr